Unser aktuelles Programm – April bis Oktober 2020

Lichtwark Gesellschaft – Programm | April – Okt. 2020
Veranstaltungsprogramm der Lichtwark Gesellschaft Hamburg
1. Halbjahr 2020
01-2020_Programm-LichtwarkGesellschaft.p
Adobe Acrobat Dokument 62.5 KB

Liebe Mitglieder der Gesellschaft,

 

die letzten Wochen waren für uns alle nicht einfach und ich denke jeder hofft, dass wir alle gesund durch diese Krise kommen. Wie Sie den laufenden Nachrichten entnehmen können, bleiben bis auf weiteres die bestehenden Kontakteinschränkungen und -verbote in Kraft.

Das hat leider auch direkte Auswirkungen auf unser geplantes Veranstaltungsprogramm!

Unser Museumsbesuch am Sonnabend, den 9. Mai 2020 im Ernst Barlach Haus entfällt ebenso wie unser Ausflug nach Ratzeburg am Sonnabend, den 6. Juni 2020.

Unser erster Termin nach der Sommerpause ist der Atelierbesuch bei der Künstlerin Katja Windau am Dienstag, den 1. September um 17:30 Uhr im Künstlerhaus Sootbörn.

Wir werden Sie zeitgemäß über die weiteren Veranstaltungen, den Termin der verschobenen Mitgliederversammlung und das neue Programm informieren. Unseren Tätigkeitsbericht können Sie bereits jetzt auf unserer Webseite einsehen.

Ich wünsche Ihnen im Namen des ehrenamtlichen Teams und des Vorstandes einen schönen, sonnigen Mai und Sommer und danke für Ihr Verständnis in dieser für uns alle außergewöhnlichen Zeit.

 

Bleiben Sie gesund und den Künsten und der Gesellschaft gewogen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Franziska Neubecker und das Team der Lichtwark Gesellschaft

Jahresbericht 2019 der Lichtwark Gersellschaft
Jahresbericht2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

ABGESAGT – Sonnabend, den 6. Juni 2020 um 14 Uhr – ABGESAGT

führen wir die Tradition fort, einmal im Jahr einen Ausflug in das Hamburger Umland anzubieten, in diesem Jahr nach Ratzeburg. Dort erhalten wir zunächst eine Führung im A.-Paul-Weber-Museum, auf der Dominsel, Domhof 5, 23909 Ratzeburg. A. Paul Weber (1893-1980) war Maler und Graphiker. Die Bandbreite seines Ausdrucks in Handzeichnung und Lithographie reicht dabei von der lockeren Skizze, die das Sujet mit wenigen sicheren Strichen in seinen wesentlichen Formen erfasst, bis hin zum "altmeisterlich" ausgearbeiteten Blatt mit vielen Details. Weber hinterließ ein umfangreiches zeichnerisches und lithografisches Werk, vor allem zeitkritische, satirische Blätter. Nach einer individuellen Zeit im Museum beginnt um 15.20 Uhr ein rund halbstündiger Außen-Rundgang zum und um den Ratzeburger Dom (einschl. Kreuzgang), ebenfalls auf der Dominsel. Eine geführte Innenbesichtigung des Doms ist wegen Hochzeiten und Konzertvorbereitungen leider nicht möglich.

Bei Interesse an einer Mitfahrgelegenheit in einer Fahrgemeinschaft oder auf einem Gruppenticket mit HVV/SH-Tarif, melden Sie Ihr Interesse bitte bis Montag, 1. Juni bei der Geschäftsstelle der Lichtwark-Gesellschaft an unter: veranstaltung@lichtwarkgesellschaft.de oder per Tel. 040 - 350174 80.

Das Museum und der Ratzeburger Dom sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Hamburg HBF ab 12.21 mit RE 4311 in Richtung Rostock, Umsteigen in Büchen in RE 21818 in Richtung Lübeck, Ratzeburg Bahnhof an 13.29, ab Ratzeburg Bahnhof mit BUS 8501 bis Ratzeburg Markt oder Wandsbek Markt ab 12.40 Uhr mit BUS 8700 bis Ratzeburg Demolierung 13.40 Uhr. Rückfahrt ab Ratzeburg Markt 16.06 Uhr (BUS 8750) 17.06 Uhr (BUS 8750) 18.15 Uhr (BUS 131) jeweils bis Ratzeburg Bahnhof Weiter ab Ratzeburg Bahnhof und über Büchenbis Hamburg Hbf. Rückfahrt ab Ratzeburg Rathaus:17.25 Uhr (direkter BUS 8700 bis Wandsbek Markt) 

Sonnabend, den 1. September 2020 um 17.30 Uhr

zeigt uns die Künstlerin Katja Windau ihr Atelier im Künstlerhaus Sootbörn, Sootbörn 22, 22453 Hamburg. Ihre multimedialen Arbeiten brechen Phänomene des Mainstreams auf. Sie beschäftigen sich mit der Generation von Machtverhältnissen und mit der Zuweisung bzw. Einnahme gesellschaftlicher Rollen. Wir dürfen uns auf einen interessanten Diskurs über ihre großformatigen Arbeiten freuen.

Sonnabend, den 10. Oktober 2020 um 12 Uhr

lernen wir in Eimsbüttel die Galerie 4 O'Clock Light's in der Bundesstraße 80, 20144 Hamburg kennen. Sie wurde 2017 von Diana Perry Schnelle gegründet mit dem Ziel, internationale, zeitgenössische Kunst in Hamburg zu präsentieren. Was wir zu sehen bekommen stand zur Drucklegung noch nicht fest. Die Ausstellungen finden in den privaten Wohnräumen der Familie Schnelle statt. 

Sonnabend, den 31. Oktober 2020 um 14 Uhr

stellen wir schon traditionell die Abschlussarbeiten der Stipendiaten unserer TALENTSCHMIEDE vor. In der Kate des Altonaer Museums, Museumstraße 23, 22765 Hamburg dürfen Sie sich wieder auf einen anregenden Austausch mit den jungen Talenten freuen. Die Einladung dazu geht Ihnen noch zeitgemäß zu.